Pressemitteilungen 2011

Schulabschluss öffnet Türen zur Wunsch-Lehrstelle (Freiberger Blick, 23.11.2011)

Jugendliche stürmen den Berufsinformationstag (Freie Presse, 21.11.2011)

Die Fachschule für Technik Freiberg feiert 100 und 20 Jahre (BSZ, 17.11.2011)

Attraktivität der Ausbildung steigern (Freiberger Blick, 16.11.2011)

Chancen nutzen (Freiberger Blick, 16.11.2011)

Berufsschule tickt wie ein Unternehmen (Freie Presse, 10.11.2011)

Handwerk, das begeistert (Beilage zum Freiberger Blick, 09.11.2011)

Recycling für die Abi-Kasse (Freiberger Blick, 02.11.2011)

30 899 Schüler lernen an den Schulen Mittelsachsens (Mittelsachsenkurier, 12.10.2011)

Deutschland lässt in Lichtenberg ausbilden (Freie Presse, 05.10.2011)

BSZ unterrichtet Industriekaufleute (Freie Presse, 22.09.2011)

BSZ bildet Werkstoffprüfer aus (Freie Presse, 21.09.2011)

"Hören Sie auf Ihre Lehrer" (Wochenspiegel, 07.09.2011)

BSZ setzt Ausbildungstradition fort (Freiberger Blick, 07.09.2011)

Schau in Freiberg: Handwerk präsentiert sich von seiner goldenen Seite (Freie Presse, 05.09.2011)

Ein halbes Jahrhundert für die Bildung (Freie Presse, 02.09.2011)

Zwischen hilfloser Wut und Euphorie (Freie Presse, 15.08.2011)

Die Mauer auf Plakaten (Wochenspiegel Freiberg, 10.08.2011)

Fiktives Café überzeugt Jury (Freie Presse, 08.07.2011)

Lehrlingen drohen weite Schulwege (Freie Presse, 04.07.2011)

50 Jahre Abitur am Schachtweg in Freiberg (Mittelsachsenkurier, 22.06.2011)

Geldhüter erklärt Europas Finanzwelt (Freie Presse, 17.05.2011)

Leere Stellen füllen keine Klassenräume (Freie Presse, 21.04.2011)

Berufsschulzentrum kommt auf den Hunt (Freie Presse, 15.04.2011)

Forum Fachkräfte am Beruflichen Schulzentrum (Landratsamt Mittelsachsen, 14.04.2011)

Klein-Freiberg wächst im Stillen (Freie Presse, 30.03.2011)

Berufsschulen stehen offenbar vor Fusion (Freie Presse, 17.03.2011)

Ausbildung zum "Staatlich geprüften Techniker" (Mittelsachsenkurier, 09.03.2001)

Industriekaufleute wieder am BSZ (BSZ, 04.03.2011)

Erster Eindruck - Neues Gesicht (Freie Presse, 02.03.2011)

Kalenderblatt - Vor zehn Jahren (Freie Presse, 18.02.2011)

Einjährige Fachoberschule für Technik und Wirtschaft (Mittelsachsenkurier, 09.02.2011)

Die erste Informationsquelle bei der Berufswahl (Freie Presse, 29.01.2011)

Werkstoffprüfer - Profilerweiterung am BSZ "Julius Weisbach" (Mittelsachsenkurier, 26.01.2011)

Herrschaft und Alltag in der DDR (Mittelsachsenkurier, 26.01.2011)


Schulabschluss öffnet Türen zur Wunsch-Lehrstelle

Berufsberatungstag im BSZ stieß auf riesiges Interesse.

 

Presseartikel zum Download 


Jugendliche stürmen den Berufsinformationstag

Etwa 1500 Schüler haben sich am Samstag beim großen Berufsinformationstag in Freiberg schlau gemacht. 63 Unternehmen, erstmals

auch mehr aus dem produzierenden Bereich, warben um Nachwuchs.

 

Presseartikel zum Download 


Die Fachschule für Technik Freiberg feiert 100 und 20 Jahre

Die Fachschule für Technik in Freiberg nimmt ein Jubiläum zur Plattentektonik zum Anlass ihren eigenen Geburtstag zu feiern. Seit nunmehr 20 Jahren werden an der Fachschule Staatlich geprüfte Techniker für Geologietechnik und Bohrtechnik ausgebildet.

 

 

Presseartikel und Festprogramm zum Download 


Attraktivität der Ausbildung steigern

Interview mit Frank Wehrmeister, Schulleiter des BSZ "Julius Weisbach"

 

Presseartikel zum Download 


Chancen nutzen

Unternehmen und Einrichtungen informieren am 19. November von 9 bis 13 Uhr zur Berufsausbildung.

 

Presseartikel zum Download 


Berufsschule tickt wie ein Unternehmen

Die demografische Entwicklung macht auch um das BSZ am Schachtweg keinen Bogen. Die Schülerzahlen sinken. Aber der Schulleiter und sein Team nehmen das nicht einfach hin.

 

Presseartikel zum Download 


Handwerk, das begeistert

Informationen zur Berufsausbildung aus erster Hand. Auch Elektroberufe können erlernt werden.

.

 

Presseartikel zum Download 


Recycling für die Abi-Kasse

BSZ-Schüler sammeln Altpapier für ihre Abschlussfete.

 

Presseartikel zum Download 


30 899 Schüler lernen an den Schulen Mittelsachsens

An den insgesamt 144 Bildungseinrichtungen auf dem Territorium des Landkreises Mittelsachsen lernen im Schuljahr 2011/2012 insgesamt 30 899 Schüler. Damit ist die Schülerzahl leicht rückläufig. Dies entspricht den dargestellten Prognosen der Schulnetzplanung für den Landkreis, die im März dieses Jahres vom Kreistag beschlossen wurde.

 

Presseartikel zum Download 


Deutschland lässt in Lichtenberg ausbilden

 

Junge Leute im Verbund auszubilden, das ist bei der LTB Leitungsbau GmbH zum Erfolgsmodell geworden.

 

Presseartikel zum Download 


BSZ unterrichtet Industriekaufleute

Das Berufliche Schulzentrum "Julius Weisbach" Freiberg bildet nach zehnjähriger Unterbrechung wieder Industriekaufleute aus.

 

Presseartikel zum Download 


BSZ bildet Werkstoffprüfer aus

Das BSZ "Julius Weisbach" führt in diesem Schuljahr zum ersten Mal eine Landesfachklasse für den Ausbildungsberuf Werkstoffprüfer/-in. Bisher besuchten die Lehrlinge Berufsschulen außerhalb des Freistaates Sachsen. (Im Artikel ist dieser Sachverhalt leider nicht ganz korrekt dargestellt.)

 

Presseartikel zum Download 


"Hören Sie auf Ihre Lehrer"

Berufsausbildung mit Abitur in Freiberg seit 50 Jahren

 

 

Presseartikel zum Download 


BSZ setzt Ausbildungstradition fort

Vor 50 Jahren begann die erste Berufsausbildung mit Abitur.

 

 

Presseartikel zum Download 


Schau in Freiberg: Handwerk präsentiert sich von seiner goldenen Seite

Handwerkerschau der Kreishandwerkerschaft am Beruflichen Schulzentrum. 75 von insgesamt 82 Auszubildenden in Mittelsachsen
sind zum Tag des Handwerks am Samstag in Freiberg freigesprochen worden.

 

Presseartikel zum Download 


Ein halbes Jahrhundert für die Bildung

Seit 50 Jahren gibt es die Berufsausbildung mit Abitur im Freiberger Beruflichen Schulzentrum "Julius Weisbach".

Feierstunde aus Anlass dieses Jubiläums.

 

Presseartikel zum Download 


Zwischen hilfloser Wut und Euphorie

Nicht nur Geschichte, auch eine breite Palette menschlicher Gefühle vermittelt die Ausstellung "Die Mauer. Eine Grenze

durch Deutschland". Ab heute ist sie am Beruflichen Schulzentrum "Julius Weisbach" zu sehen.

Presseartikel zum Download 


Die Mauer auf Plakaten

13. August: Eine Grenze durch Deutschland - Bundesstiftung arbeitet Geschichte auf.

Ein Teil dieser Aufarbeitung ist unter dem Thema "Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland" ab 15. August im 2. Obergeschoss des Beruflichen Schulzentrum "Julius Weißbach am Schachtweg 2 in Freiberg zu sehen.

Presseartikel zum Download 


Fiktives Café überzeugt Jury

Einen siebenten Platz in Sachsen erreichten fünf Elftklässler des Freiberger Beruflichen Schulzentrums "Julius Weisbach" beim Deutschen Gründerpreis für Schüler 2011.

Presseartikel zum Download  Presseartikel im Wochenspiegel


Lehrlingen drohen weite Schulwege

Sachsens Kultusministerium plant überregionale Berufsschulklassen. Bei den Betroffenen regt sich Widerstand.

Presseartikel zum Download


50 Jahre Abitur am Schachtweg

Das Berufliche Schulzentrum am Schachtweg in Freiberg hat in den zurückliegenden fünf Jahrzehnten wohl jährlich etwa durchschnittlich 50 Schüler zum Studium entlassen. ... Am 1. September 2011 begehen Lehrkräfte und Schüler des beruflichen Gymnasiums zusammen mit einigen ehemaligen Abiturienten im Rahmen einer Feierstunde das Jubiläum.

Presseartikel zum Download


Geldhüter erklärt Europas Finanzwelt

Wie funktioniert die EU? Sachsens Minister Georg Unland hat gestern den Zwölftklässlern am Beruflichen Schulzentrum in Freiberg viele Fragen beantwortet.

Presseartikel zum Download


Leere Stellen füllen keine Klassenräume

Betrieben droht Fachkräftemangel, den Berufsschulen Schülerrückgang – Der 3. Ausbildernachmittag am BSZ "Julius Weisbach" kam um das Thema nicht herum.

Presseartikel zum Download


Berufschulzentrum kommt auf den Hunt

Ein bergbaulicher Förderwagen und eine geologische Gesteinssammlung vor dem Berufsschulzentrum "Julius Weisbach" sollen zwei Technikerausbildungen zu mehr Bekanntheit verhelfen.

Presseartikel zum Download


Forum Fachkräfte am Beruflichen Schulzentrum

Personalreferentin Dorit Hebert (ACTech GmbH) nahm die Auszeichnung von Staatsminister Morlok entgegen. Landrat Uhlig gratulierte dem Unternehmen aus Freiberg als einer der ersten.

Im Rahmen des Fachkräfteforums der Staatsregierung am 13. April im Beruflichen Schulzentrum "Julius Weisbach" in Freiberg hat der Sächsische Wirtschaftsminister Sven Morlok Ausbildungsbetriebe des Freistaates ausgezeichnet.

Im Rahmen des Fachkräfteforums der Staatsregierung am 13. April im Beruflichen Schulzentrum "Julius Weisbach" in Freiberg hat der Sächsische Wirtschaftsminister Sven Morlok Ausbildungsbetriebe des Freistaates mit einer Urkunde und einer Tafel mit der Aufschrift „Ausgezeichnet - hervorragender Ausbildungsbetrieb“ geehrt. Unter ihnen befand sich auch die ACTech GmbH aus Freiberg. Zu den ersten Gratulanten zählte Landrat Volker Uhlig.

Das Forum Fachkräfte widmete sich der dualen Berufsausbildung, die eine wichtige Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Unternehmen ist. Während es in Sachsen auf Grund geburtenstarker Jahrgänge und einer schwierigen Arbeitsmarktlage in den zurückliegenden Jahren erhebliche Probleme gab, ausreichend betriebliche Lehrstellen bereitzustellen, hat sich diese Situation komplett verändert. "Jugendliche haben alle Chancen, in Sachsen ihre Ausbildung und Karriere zu starten", betonte Minister Morlok in seiner Rede.

„Mit dem Forum Fachkräfte wollen wir einen breiten Dialog mit Wirtschaft, Gewerkschaften, Verwaltung und Gesellschaft beginnen, um über das Jahr 2020 hinaus diejenigen Fachkräfte hervorzubringen und zu gewinnen, die wir für die Entwicklung des Standortes Sachsen benötigen und die uns im nationalen sowie internationalen Vergleich weiter nach vorn bringen“, so Minister Morlok.

Video auf YouTube oder auf sachsen.de


Klein-Freiberg wächst im Stillen

Eine Stadt im Miniformat? Ja, da war doch etwas. 2005 bauten Freiberger Freiberg nach. Was ist eigentlich aus den Häusern der mehr als 700 "Bauherren" geworden?

Presseartikel zum Download


Berufsschulen stehen offenbar vor Fusion

Das Thema birgt politischen Zündstoff: Die sinkenden Schülerzahlen machen nun auch Veränderungen in der mittelsächsischen Berufsschullandschaft unausweichlich.

Presseartikel zum Download


Ausbildung zum "Staatlich geprüften Techniker"

Mit Beginn des Schuljahres 2011/12 besteht am Beruflichen Schulzentrum "Julius Weisbach" in Freiberg wieder die Möglichkeit, eine Ausbildung zum "Staatlich geprüften Techniker" in den beiden Fachrichtungen Bohr- oder Geologietechnik zu beginnen.

Presseartikel zum Download


Industriekaufleute wieder am BSZ

Das Berufliche Schulzentrum „Julius Weisbach“ übernimmt nach mehrjähriger Unterbrechung ab dem Schuljahr 2011/12 wieder den Berufsschulunterricht für die Auszubildenden der im Landkreis Mittelsachsen ansässigen Betriebe in dem anerkannten Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-frau.

Pressemitteilung zum Download

Presseartikel (Mittelsachsenkurier) zum Download


Erster Eindruck - Neues Gesicht

Noch sind nicht alle Spuren der zurückliegenden Sanierung restlos beseitigt. Doch seit gestern herrscht in der Flöhaer Außenstelle des Beruflichen Schulzentrums "Julius Weisbach" wieder normaler Schulalltag.

Presseartikel zum Download


Kalenderblatt - Vor zehn Jahren

"BSZ wehrt sich gegen Kahlschlag", titelte die "Freie Presse" am 15. Februar 2001. Auslöser war der wenige Tage zurückliegende Kreistagsbeschluss, der den Fortbestand des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) Flöha über das Jahr 2002 hinaus infrage stellte.

Presseartikel zum Download


Einjährige Fachoberschule für Technik und Wirtschaft

Das Berufliche Schulzentrum (BSZ) "Julius Weisbach" unterbreitet für das Schuljahr 2011/12 folgendes Bildungsangebot:

Die einjährige Fachoberschule kann unmittelbar im Anschluss an eine vorherige Berufsausbildung besucht werden.

Pressemitteilung zum Download


Die erste Informationsquelle bei der Berufswahl

GUTE SEITEN, SCHLECHTE SEITEN: So präsentieren sich die Berufsschulen und Fachschulzentren der Region im Internet.

Die Internetpräsentation des BSZ "Julius Weisbach" belegt in der Bewertung durch die "Freie Presse" den zweiten Platz bei den Berufsschulen der Region.

Pressemitteilung zum Download


Werkstoffprüfer - Profilerweiterung am Beruflichen Schulzentrum "Julius Weisbach"

Das BSZ "Julius Weisbach" ist nunmehr Landesfachklassenstandort für den gesamten Freistaat Sachsen im Ausbildungsberuf "Werkstoffprüfer/-in". Die neuen Auszubildenden des 1. Ausbildungsjahres 2011/12 können an unserem Schulzentrum zum Besuch der Berufsschule angemeldet werden.

Die Unternehmen erhalten in Kürze eine Einladung für eine Beratung am BSZ.

Pressemitteilung zum Download


Herrschaft und Alltag in der DDR

Am Beruflichen Schulzentrum für Technik und Wirtschaft "Julius Weisbach" ist eine Plakatsammlung über den Alltag in der DDR zu besichtigen-

Pressemitteilung zum Download