Industrielektriker/-in

 

Die Tätigkeit

Industrieelektriker/innen sind Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften. Sie bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und Betriebsmittel. Außerdem analysieren sie elektrische Systeme und prüfen Funktionen.

Die Ausbildung im Überblick

Industrieelektriker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 2-jährige duale Ausbildung mit Fachrichtungen findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Es erfolgt eine Spezialisierung in einer der beiden Fachrichtungen:

  • Industrieelektriker/Industrieelektrikerin - Betriebstechnik
  • Industrieelektriker/Industrieelektrikerin - Geräte und Systeme

Die Ausbildung zum Industrieelektriker/zur Industrieelektrikerin kann ggf. durch eine darauf aufbauende Ausbildung in der Elektroindustrie ergänzt werden.

Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=76433