Fachkraft für Metalltechnik

 Die Tätigkeit

Fachkräfte für Metalltechnik stellen Bauteile, Baugruppen oder Konstruktionen aus Metall her. Sie bearbeiten Metallteile mit unterschiedlichen Verfahren und montieren sie. Fachkräfte für Metalltechnik arbeiten vorwiegend in metallverarbeitenden Betrieben.

Die Ausbildung

Fachkraft für Metalltechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 2-jährige duale Ausbildung erfolgt in einer dieser vier Fachrichtungen:

  • Konstruktionstechnik
  • Montagetechnik
  • Umform- und Drahttechnik
  • Zerspanungstechnik

Am BSZ „Julius Weisbach“ werden Auszubildende über die gesamte Ausbildungszeit und in Fachrichtungen Konstruktionstechnik und Montagetechnik beschult. In den anderen beiden Schwerpunkten erfolgt bereits nach dem Abschluss des 1. Ausbildungsjahres ein Wechsel an eine andere Berufsschule. Die Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik kann ggf. durch eine darauf aufbauende Ausbildung ergänzt werden, z. B.

  • in der Fachrichtung Konstruktionstechnik zum/zur Konstruktionsmechaniker/-in
  • in der Fachrichtung Montagetechnik zum/zur Industriemechaniker/-in

Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=122282