Aktuelles

Das Sächsische Kultusministerium und die Robert Bosch Stiftung haben am 5. November 2018 in Dresden die Ergebnisse des dreijährigen Modellprojekts „Starke Lehrer – starke Schüler“ präsentiert.

Ziel des Projektes ist es, die bewusste Auseinandersetzung mit rechtsextremen Einstellungen und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit an beruflichen Schulen zu stärken und den Lehrern in Konfliktsituationen mehr Sicherheit zu vermitteln. An dem Projekt haben auch Lehrkräfte des BSZ„Julius Weisbach“ teilgenommen. Sie haben in den drei Jahren ein intensives Training und Coaching durchlaufen, welches von der TU Dresden entwickelt wurde. Sie besuchten z. B. Seminare und entwickelten in Workshops gemeinsam mit Experten Erklärungs- und Reaktionsansätze. In Coachings und Supervisionen wurde den Lehrern mehr Sicherheit vermittelt.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wenn Sie Ihren Besuch dieser Website fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Mehr erfahren

Akzeptieren