Schulleben

Besuchsdelegation aus China am 24.08.2018

Am 24. August 2018 besuchten der Schulleiter sowie 15 Lehrkräfte und Mitarbeiter des Hunan Career Technical College for Nonferrous Metal aus China im Rahmen einer Bildungsreise auch das BSZ „Julius Weisbach“.

Das besondere Interesse der Gäste galt der dualen Ausbildung in den Berufen Berg- und Maschinenmann/frau und Werkstoffprüfer/in. Das Foto zeigt die Besuchergruppe bei der Demonstration des Zugversuches an der Zugprüfmaschine durch Auszubildende unter Leitung ihres Fachlehrers Dr. Alexander Glage.

Besucherdelegation China

Montangeschichte als Erlebnis

Im fächerverbindenden Unterricht haben Elftklässler des BSZ Freiberg viel über das bergbauliche Erbe erfahren – und eigene Projekte gestaltet.

Den kompletten Artikel der Freien Presse lesen Sie hier.

Ministerium beschließt Zwangsumsetzung

Freiberger Azubis müssen nach Chemnitz.

Ihr Protest hat nichts genützt: Die künftigen Industriekaufleute des Aufnahmejahrganges 2017 aus dem Kreis Mittelsachsen müssen im zweiten Lehrjahr für den Unterricht nach Chemnitz fahren.

Den kompletten Artikel der Freien Presse lesen Sie hier.

Einser-Abiturient: „Eigentlich war ich immer ein bisschen faul“

Juel Kassou hat am Berufsschulzentrum „Julius Weisbach“ den besten Abschluss geschafft. Sein Ziel: Als Informatiker im Staatsdienst zu arbeiten.

Die Abi-Noten vom Beruflichen Schulzentrum für Technik und Wirtschaft „Julius Weisbach“ (BSZ) in Freiberg können sich sehen lassen: Mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,19 haben die 43 BSZ-Abiturienten dieses Schuljahr den besten Abschluss seit zwölf Jahren hingelegt. Das teilte Oberstufenberater Mike Doege mit. Am Standort Flöha erreichten 35 Schüler einen Gesamtdurchschnitt von 2,45.

Den kompletten Artikel der Freien Presse lesen Sie hier.

10. Ausbildernachmittag

Der Saal war voll zum 10. Ausbildernachmittag am Beruflichen Schulzentrum für Technik und Wirtschaft „Julius Weisbach“ (BSZ) in Freiberg. Rund 115 Vertreter aus circa 85 Betrieben in der Region haben sich das BSZ angeschaut und sich beispielsweise mit Fachlehrern ausgetauscht, bei denen ihre Auszubildenden einen Beruf erlernen. Schulleiter Frank Wehrmeister ist „sehr zufrieden“ mit der Resonanz.

Den kompletten Artikel der Freien Presse lesen Sie hier.

Bild1 Bild2 Bild3
Bild4 Bild5 Bild6
Bild7 Bild8 Bild9
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu
Weitere Informationen Ok Ablehnen