Industrielektriker/-in

 

Die Tätigkeit

Industrieelektriker/innen sind Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften. Sie bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und Betriebsmittel. Außerdem analysieren sie elektrische Systeme und prüfen Funktionen.

Die Ausbildung im Überblick

Industrieelektriker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 2-jährige duale Ausbildung mit Fachrichtungen findet im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Es erfolgt eine Spezialisierung in einer der beiden Fachrichtungen:

  • Industrieelektriker/Industrieelektrikerin - Betriebstechnik
  • Industrieelektriker/Industrieelektrikerin - Geräte und Systeme

Die Ausbildung zum Industrieelektriker/zur Industrieelektrikerin kann ggf. durch eine darauf aufbauende Ausbildung in der Elektroindustrie ergänzt werden.

Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=76433

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu
Weitere Informationen Ok Ablehnen